SGS – HSG Mainhandball — 18:41

Gegen den Tabellen Dritten –HSG Mainhandball – stand die m-B-Jugend von Beginn an auf verlorenem Posten.

In den ersten fünf Minuten ließen wir durch Fangfehler die Gegner zu Gegenstößen kommen, die diese aber vergaben. Das wäre die Chance gewesen mal in Führung zu gehen und die Gegner etwas zu ärgern.

Doch dann nahm die Abreibung ihren Lauf, zu wenig Bewegung im Angriff und immer wieder technische Fehler, die zu einfachen Torerfolgen der Gegner führten.

Zur Pause stand  es 19:7.

Nachdem Seitenwechsel ging es gerade weiter wie in Hälfte 1. Zu statisch und einfallslos und in keiner Phase des Spiels wurden die Dinge gespielt, die abgesprochen waren.

So wurde unsere Abwehr das ein und andere Mal mit viel Tempo auseinander gespielt und unserer Mannschaft ordentlich Anschauungsunterricht erteilt.

Doch trotz der klaren und verdienten 41:18 Niederlage steckte die Mannschaft nicht auf, sondern mühte sich das Ergebnis in Grenzen zu halten.

Es spielten: Corvin (Tor), Beat (1), Ben(2), Denis (2), Daniel (1), Jacques (1), Julian (1), Laurin (2), Lennart (3), Petar (3), Valentin (2)

TG Rüsselsheim – SGS 20:24

Gegen die Rüsselsheimer Jungs wollten wir unsere neuen Spielzüge ausprobieren und einiges in der Abwehr testen. Der Spielstart spielte uns in die Karten und wir gingen schnell mit 6:1 in Führung. Wir hatten alle Möglichkeiten die Vorgaben zu erfüllen. Doch nach dem flotten Start mit klar heraus gespielten Torchancen meinten unsere Jungs, dass sie das Spiel ohne größere Anstrengungen nach Hause schaukeln können. Doch bis zur Pause schafften wir es nicht mehr noch etwas mehr für das Torverhältnis zu tun, geschweige denn unsere Vorgaben umzusetzen. Zur Pause stand es 12:18.

Nach dem Seitenwechsel und einer etwas lauteren Pausenansprache starteten wir den 2. Versuch, doch wer gedacht hat, das es nun besser lief, wurde eines Besseren belehrt. Im Angriff überhastet und ohne Plan, in der Abwehr so lala und Rüsselsheim kam immer dichter ran, denn die Jungs spielten auf einmal gut auf und konnten 5 Minuten vor Spielende auf 20:21 verkürzen.

Doch dann wachten unsere Jungs auf und machten die Abwehr dicht und im Angriff wurde noch 3 mal getroffen, so dass es am Ende etwas glücklich 20:24 stand!

Es spielten: Corvin (Tor), Beat (2), Ben (3), Daniel (1), Denis(2), Jacques (2), Julian (3), Laurin (4), Lennart (4), Petar, Valentin (3)

TSG Eddersheim – SGS 31:19

Im ersten Rückrundenspiel mussten die Jungs der mB-Jugend gegen den Tabellen Zweiten aus Eddersheim ran. Wir wollten uns auf jeden Fall mehr wehren als im Hinspiel, das wir doch ziemlich kampflos hingegeben haben. Dies gelang unserer Mannschaft bis zur 20. Spielminute bravourös, denn bis dahin konnten wir das Spiel offen gestalten – mit wechselnder Führung stand es 12:10 für Eddersheim. In den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte mussten wir dann in Unterzahl spielen und somit gelangen den Eddersheimern fünf Tore in Folge. Spielstand 17:11 zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel ließ unser Team im Angriff stark nach und brachte kaum noch richtig Druck auf die gegnerische Abwehr. Die Jungs versuchten das hohe Tempo der Gastgeber mit zugehen und dabei schlichen sich viele Ungenauigkeiten ein, sodass wir keine Chancen mehr hatten das Ergebnis etwas angenehmer zu gestalten.

Dennoch muss man eine klare Steigerung zum Hinspiel attestieren und wenn die Jungs die Trainingsinhalte noch besser umsetzen können, dann werden wir noch ein paar schöne Spiele erleben.

Es spielten: Corvin (Tor), Beat, Ben (4), Daniel (1), Denis( 3), Jacques ( 5), Julian (1), Lennart (2), Valentin, Petar (3)

SV Seulberg – SGS

Im letzten Vorrundenspiel musste die mB-Jugend in Seulberg antreten. Nach der Niederlage im letzten Spiel war Wiedergutmachung angesagt. Die Jungs wollten weniger hektisch und somit auch kontrollierter spielen. Dies setzten sie auch sehr gut um, denn es gab nur wenige Ballverluste.

Unser Team startete wie schon in den letzten Spielen mit einer starken Abwehrleistung und konnte immer wieder die Laufwege der Gegner zustellen, sie somit zu Würfen aus schlechten Positionen bringen. Dadurch konnten wir uns kontinuierlich bis zu einem komfortablen 12:5 zur Pause absetzen. Nach dem Seitenwechsel wollten wir eigentlich so weiterspielen wie in der ersten Hälfte, aber eine Vielzahl von 7-Meter Würfen gegen uns, ließ den Vorsprung etwas dahin schmelzen. Trotzdem wurde im Angriff ruhig weitergespielt, auch zum Teil schön kombiniert und sicher abgeschlossen. Bis zur 50. Spielminute konnten wir das Spiel mit 7 Toren Vorsprung weiter gut kontrollieren. Als die Seulberger auf offene Manndeckung umstellten, hatten wir unsere Probleme. Doch die Jungs spielten konzentriert weiter und nahmen am Ende verdient die Punkte mit nach Hause.

Es spielten: Corvin (Tor), Beat, Daniel, Denis (7), Jacques (1), Julian (1), Laurin (3), Lennart (2), Petar (2), Valentin (7)

SGS – FTG Frankfurt

SGS – FTG Frankfurt 20:23

Im vorletzten Hinrundenspiel wollten die Jungs der männlichen B-Jugend ihr Punktekonto eigentlich ausgleichen und sich in der Tabelle weiter nach oben orientieren. Dies kam aber etwas anders.

In der Anfangsphase des Spiels dominierten die Abwehrreihen das Geschehen, es dauerte 6 Minuten bis der erste Treffer gelang. Dabei hatten wir bis dahin 3 freie Würfe ohne Erfolg. Wir liefen der gesamten Spielzeit einem Rückstand hinterher, der nie größer als 3 Tore wurde.

Dann kämpften die Jungs sich wieder heran, um dann wieder durch leichtfertige Ballverluste den Gegner davonziehen zu lassen.

Einzig beim Stand von 16:16 glichen wir aus und hatten dann die Möglichkeit in Überzahl in Führung zu gehen, doch diese Chance ließen wir leichtfertig aus und liefen dann wieder einem Rückstand hinterher. Trotz der häufigen Rückstände ließ sich unser Team nie hängen und suchte immer weiter seine Chance, um das Spiel noch zu drehen. Als wir 3 Minuten vor dem Ende in die offene Manndeckung gingen konnten wir noch mal auf 20:21 verkürzen. Es gelang noch eine Balleroberung, doch wir vergaben die Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen. Im Gegenzug gelang der FTG das 20:22, somit war das Spiel entschieden.

Letztendlich verloren wir unglücklich mit 20:23, doch durch die mangelnde Chancenverwertung aber verdient.

Jetzt heißt es Kopf hoch und noch mal alles geben am nächsten Sonntag in Seulberg. Denn als Team habt ihr euch prima präsentiert!

Es spielten: Corvin (Tor), Beat, Ben (2), Denis (1), Daniel, Jacques (3), Laurin (5), Lennart (2), Petar (1), Valentin (6)

 

TSG Eppstein-SGS 24:24

Im vierten Saisonspiel konnte die männliche B-Jugend ihre ansteigende Form der Vorwoche fortsetzen und aufbauend auf die gute Abwehr den ersten Punkt einfahren. In einem über die gesamte Spieldauer ausgeglichenen Spiel mit immer wieder wechselnden Führungen der beiden Teams, gelang es keinem sich deutlich abzusetzen. Unserem Team unterliefen immer kleine technische Fehler und ungenaue Zuspiele, die dann die gegnerische Mannschaft  wieder ausgleichen konnte. Zur Pause stand es 13:12 für Eppstein. Nach dem Seitenwechsel lief das Spiel weiter wie in der ersten Hälfte. Mal wurde schön kombiniert, die Wechsel funktionierten und kurz darauf wurde wieder überhastet der Ball weggeworfen. So steuerten wir auf eine dramatische Endphase des Spiels zu. Es waren noch 60 Sekunden zu spielen, Eppstein führte mit 24:23 und war im Angriff. Unser Torwart konnte den Ball abwehren und unsere Abwehr des Abpraller aufnehmen. Im Tempogegenstoß gelang uns der Ausgleich. Mit allen Mann wurde der letzte Angriff abgewehrt! So konnten wir in einem wahren Kraftakt mit nur einem Auswechselspieler gegen einen Gegner, der mit 14 Spielern angetreten war, diesen Punkt einfahren. Weiter so Jungs!!!! Es spielten: Corvin (Tor); Beat; Ben (5); Daniel (2); Denis (3); Jacques (2); Lennart (5); Valentin (7)

SGS-Wehrheim/Obernhain 16:29

Nach den 2 deftigen Auftaktniederlagen zeigte die mBJugend was in ihr steckt. Eine bärenstarke Abwehr ließ über die gesamte Spielzeit nicht viel Tore, aus dem gebundenen Spiel, zu. Nur die Angriffsleistung war sehr schwach. Dies lässt sich aber durch Verletzungen einiger Spieler erklären.
Die bisher ohne Punktverlusten Wehrheimer Jungs wurden über die komplette 1. Hälfte sehr stark gefordert, um überhaupt Torchancen herauszuspielen. Unsere Abwehr stand zum ersten Mal in ihrer Stammformation auf dem Feld und arbeitet hervorragend zusammen und unser Torwart bot eine starke Leistung. Im Angriff lief es dagegen noch immer etwas holprig. Dies reichte aber aus, um das Spiel offen zu gestalten. So ging es beim Stand von 9:10 in die Pause.
Nach der Halbzeit mussten wir umstellen und so kam der Angriff immer wieder in Schwierigkeiten. Ab der 35 Minute schlichen sich einige Fehlabspiele ein, die unsere Gegner gnadenlos mit Tempogegenstößen bestrafte und sich auf 13:21 ab setzten. Danach war das Spiel entschieden. Unser Team rackerte aber mit allen Mann bis zum Schluss weiter und konnte das Spielfeld am Ende mit erhobenem Haupt verlassen.
Aufbauend auf dieser Leistung werden in den nächsten Wochen auch Erfolge nicht ausbleiben.
Es spielten: Corvin (Tor); Beat, Ben (1); Daniel (3); Julian; Jacques (2); Laurin (2); Lennart (5); Petar (1), Valentin (2)

Neue Trikots B-Jugend

HERZLICHEN DANK!!
Ganz besonders möchten wir uns bei unserem neuen Sponsor „swiss life select“ Stefan Schweser, für die neuen Trikots, bedanken. Die Trikots wurden uns im Rahmen eines geselligen Beisammensein letzten Sonntag übergeben.

SGS- SV-Seulberg 27:18

Nach den 2 schwächeren Spielen fand die männliche B-Jugend im letzten Saisonspiel wieder zur alten Stärke zurück und besiegte den SV Seulberg mit 27:18. Vor allem unser Mittelmann setzte in der Anfangsphase des Spiels mit druckvollen Einzelaktionen die Akzente und sorgte für eine schnelle 4:1 Führung. Danach verteilte sich das Angriffsspiel auf alle Positionen, die Tore fielen von allen Positionen, nach schönen Kombinationen. Da die Abwehr auch sicher stand konnten wir den Vorsprung kontinuierlich ausbauen und mit einem 17:7 Zwischenstand in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel wollte die Mannschaft mit einer 5:1 Deckung für ein paar leichte Ballgewinne sorgen, verlor aber die Halben des Gegners aus den Augen und kassierte einige unnötigen Gegentore. Als die Abwehr wieder umgestellt wurde, kamen die Gegner nicht mehr zu diesen leichten Torerfolgen. Im Angriff zauberten die Jungs nun ein paar Mal. So änderte sich der 9 Tore Vorsprung nicht mehr und die mB-Jugend konnte mit einem 27:18 Erfolg den letzten Saisonsieg einfahren und die Meisterfeier starten!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Eltern für die tollen Meistershirts und die immer wieder tolle Unterstützung bei den Spielen! Schade, dass diese Saison nun zu Ende ist!Meisterphoto mnl

Es spielten:
Petar Mandic (1) (Tor), Laurin Dill (2); Lennart Schweser (2); Julian Senze (4); Julius Frisch (6); Jacques Lacalli; Rinor Prusseit; Denis Turano (1); Simon Mann (4); Valentin Weinfortner (7)

Als Unterstützung und verletzt auf der Bank:
Till Pfitzenreiter; Tobias Röder; Sebastian Gries

SGS – Bergen- Enkheim / Bad Vilbel 18 : 20

Im ersten Meisterschaftsspiel setzte es für die mB-Jugend die erste Niederlage. Gegen den unbequemen Gegner aus Bergen- Enkheim gelang uns nur in der Anfangsphase ein einigermaßen ordentliches Angriffsspiel und folgerichtig gingen wir 5:3 in Führung. Dann sah unser Spielmacher die rote Karte. Im Anschluss daran wurde nur noch mit Einzelaktionen und unsauber gespielten Spielzügen der Erfolg gesucht. Der blieb aber immer öfter aus und es ging bei einem Spielstand von 10:10 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel fanden die Jungs noch einmal für kurze Zeit die spielerische Linie und setzten sich wieder mit 3 Toren auf 16:13 ab. Doch dies blieb nur ein Strohfeuer und wir verfielen wieder in unsere Unkonzentriertheiten. Dadurch konnten unsere Gegner wieder ausgleichen. Zu allem Übel ließen wir uns über die gesamte Spielzeit durch die etwas ruppige Gangart unserer Gegner, die auch nicht immer ordentlich geahndet wurde, aus der Ruhe bringen. Dies soll aber keine Entschuldigung für unser schlechtes Spiel sein, dass wir dann auch verdient verloren haben. Denn nach dem Ausgleich konnten die Jungs aus Bergen- Enkheim noch mal zulegen und bei uns war die Luft raus!!!

Es spielten: Petar Mandic (Tor), Laurin Dill, Lennart Schweser, Tobias Röder, Till Pfitzenreiter (2), Julius Frisch (1), Denis Turano (2), Jacques Lacalli, Simon Mann (7), Valentin Weinfortner (4)

SGS – Steinbach/Glashütten/Kronberg 34:19

Die männliche B-Jugend der SG-Sossenheim führte auch im letzten Hauptrundenspiel ihren Siegeszug fort und besiegte Steinbach/Glashütten/Kronberg mit 30:18 Toren.
Die Jungs begannen konzentriert in der Abwehr und spielten schnell eine 4:1 Führung heraus. Diese hätte noch höher ausfallen müssen, aber ungenaue Zuspiele ließen 3 Tempogegenstöße ins Leere laufen. Trotz allem konnten wir immer schön durchspielen und den Vorsprung kontinuierlich bis zu einem 16:7 Pausenstand ausbauen.
Nach dem Seitenwechsel wollen wir mit einer 5:1 Deckung noch mehr Ballgewinne erzwingen und mit druckvollem Spiel unsere Außen besser ins Spiel bringen. Dies gelang uns nur phasenweise, so dass wir immer noch zu viele Tore durch 1-1 Situationen erzielten. An einem variablen Spiel müssen wir noch arbeiten. Trotz dieser kleinen Fehler konnten wir am Ende auch das 12. Spiel ungeschlagen absolvieren. Am Ende der Hauptrunde belegt die Mannschaft den 1. Tabellenplatz mit 24:0 Punkten und 328:202 Toren.
Es spielten: Petar Mandic (Tor); Laurin Dill (3); Lennart Schweser (1); Julian Senze (4); Tobias Röder; Denis Turano; Simon Mann (2); Jacques Lacalli (3); Valentin Weinfortner (10); Sebastian Gries (6)