SGS – SV-Seulberg 34:19

Im vorletzten Hauptrundenspiel musste die mB-Jugend gegen den Tabellenvierten aus Seulberg antreten. Nach den schwachen Angriffsleistungen der Vorwoche wollten unsere Jungs es diesmal besser machen. Sie setzten dies von Beginn an auch um und wir konnten uns recht zügig auf eine 4 Tore Führung absetzen. Doch dann schlich sich in der Abwehr etwas Sorglosigkeit ein und die Seulberger Spieler machten munter Tore. Da wir diesmal im Angriff weniger Fehler machten, blieb der Abstand bis zur Pause bei 5 Toren und einem 17:12 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel stabilisierten wir die Abwehr und die Jungs arbeiteten dort wieder konsequent. Im Angriff zeigte unsere Mannschaft tolle Kombinationen, die sicher im Tor landeten. So bauten wir unseren Vorsprung kontinuierlich weiter aus, bis zum Abpfiff ein deutliches 34:19 auf der Anzeigetafel stand. Dieses Spiel war ein Schritt in die richtige Richtung, nämlich aus einer soliden Abwehr mit spielerischen Mitteln die gegnerische Mannschaft auszuspielen und konsequent den Torerfolg zu suchen. Weiter so Jungs!

Es spielten: Petar Mandic (Tor); Lennart Schweser (1), Julian Sense (1); Tobias Röder (1); Julius Frisch (6); Rinor Prusseit; Denis Turano (3); Simon Mann (4); Jacques Lacalli (3); Valentin Weinfortner (9); Sebastian Gries (6)

Erfolgreiches Wochenende für die mB-Jugend!

Schwalbach/Niederhöchstadt – SGS 12:24

Im ersten Spiel nach der Weihnachtspause stand das verschobene Spiel gegen Schwalbach/Niederhöchstadt am Samstag an. In diesem Spiel war wieder einmal munteres Chancenauslassen angesagt. Da dies auch die Gastgeber taten, geschah auf dem Spielfeld wenig. Ab Mitte der ersten Hälfte fand dann die Abwehr die richtige Einstellung und es gelang der Mannschaft einen kleinen Vorsprung zum 9:5 Pausenstand herauszuspielen. Nach dem Seitenwechsel stand die Abwehr weiter sehr stabil und die Gegner mussten immer öfter zu Verzweiflungswürfen greifen. Nur im Angriff fand die Mannschaft über die gesamte Spielzeit nicht zu ihrer spielerischen Linie. Die Treffer ergaben sich meist aus Einzelaktionen, die aber im Gegensatz zur ersten Hälfte konsequenter genutzt wurden, so dass die Jungs die Führung weiter ausbauen konnten. Ein besonderes LOB muss an dieser Stelle Petar ausgesprochen werden, er gab sein Debüt im Tor und bot eine ausgezeichnete Leistung. Weiter so! Es spielten: Petar Mandic (Tor), Laurin Dill (1), Julian Senze, Sebastian Gries (6), Tobias Röder, Julius Frisch (7), Rinor Prusseit, Denis Turano (1), Simon Mann (7), Jacques Lacalli, Valentin Weinfortner (2)

SGS – Gonzenheim/Obereschbach 24:12

Im zweiten Spiel an diesem Wochenende hieß der Gegner Gonzenheim/Obereschbach. Auch in diesem Spiel fand unser Team im Angriff in der ersten Hälfte keine spielerischen Mittel um die gegnerische Mannschaft in Verlegenheit zu bringen. Das Spiel war zu statisch und ideenlos, dazu kamen noch ungenaue Zuspiele und frei verworfene Bälle. Dies führte zu einem Pausenstand von 7:4. Weiterhin mussten wir durch mehrere 2 Minuten Strafe in Unterzahl spielen. All diese Baustellen wollten wir in der zweiten Hälfte besser machen. Also standen schnelle Ballgewinne auf dem Plan, die Abwehr wurde auf 3:2:1 umgestellt und das Tempo angezogen. So konnte unser Team doch einige Vorgaben ganz gut umsetzen und binnen 10 Minuten auf 15:6 davonziehen. Klar, dass dann die offensive Abwehr ab und zu ausgespielt wurde, aber im Angriff klappten schöne Spielzüge und führten zu tollen Treffern. Am Ende stand es 24:12 wie am Samstag und unser Team belegt mit 20:0 Punkten weiterhin Platz 1. Für die nächsten Spiele gilt es nun vor allem wieder spielerisch stabiler zu werden, um diese auch erfolgreich zu gestalten. Es spielten: Petar Mandic (Tor), Laurin Dill (4), Julian Senze(3), Sebastian Gries (2), Tobias Röder, Julius Frisch (2), Denis Turano (2), Simon Mann (2), Jacques Lacalli(1), Valentin Weinfortner (8)

SG Wehrheim/Obernhain – SGS 22:23

Eine schwere Geburt!
Gegen Wehrheim/Obernhain taten sich unsere Jungs wie schon im Hinspiel sehr schwer.
Im Angriff fand kein Spiel statt und wenn kam der letzte Pass nicht an oder wurde verworfen.
Also versuchten es unsere Spieler mit Einzelaktionen, mit denen sie das Spiel ausgeglichen gestalten konnten. In die Halbzeit ging es mit 13:13.
Nach dem Seitenwechsel wollten wir es besser machen, doch es blieb über weite Strecken beim Wollen. Die Fehlerquote blieb sehr hoch und so setzten sich die Wehrheimer Jungs bis auf  3 Tore ab. Dies ließen unsere Jungs nicht auf sich sitzen. Sie rackerten und kämpften sich Tor um Tor heran. Alle waren schon mit einem Punkt zufrieden, als dann 30 Sekunden vor Schluss Lennart der umjubelte Siegtreffer gelang. Diese 2 Punkte haben sich unsere Jungs hart erkämpfen müssen, jetzt fehlt uns nur noch 1 Punkt zur Meisterschaft!

weihnachtsessen
Nach einem gemeinsamen Abendessen auf der Saalburg können die Spieler in ihre verdienten Weihnachtsferien gehen und dann im nächsten Jahr den Sack zu machen.
Es spielten: Felix Hanl (Tor), Laurin Dill, Lennart Schweser (1); Tobias Röder, Till Pfitzenreiter (6), Julius Frisch (2), Denis Turano (3), Petar Mandic, Jacques Lacalli (3), Valentin Weinfortner (5), Simon Mann (3)

SG-Sossenheim – Bergen Enkheim/Bad Vilbel 30:17

Zum Rückrundenstart kam der Tabellenzweiten aus Bergen Enkheim/Bad Vilbel zum Heimspiel nach Nied. Die körperlich sehr robuste Truppe konnte unserem Team nur in den ersten zehn Minuten Paroli bieten. Danach setzten sich unsere Jungs mit einfachen Aktionen im Angriff durch und zogen Tor für Tor bis zum Pausenstand von 15:9 weg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten war die Abwehr dann auch gut im Spiel und ließ nicht mehr viel zu. Wir mussten von den 9 Gegentoren 4 unglückliche Treffer hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel knüpfte unser Team an die Leistung der ersten Hälfte an und dominierte weiter das Spiel. Die Abwehr stand sicher und im Angriff wurde die Führung weiter ausgebaut. Einzigster Kritikpunkt an der Leistung unserer Mannschaft ist, dass wir noch mehr spielerische Lösungen in unserem Angriffsspiel einsetzen müssten um noch attraktiveren Handball zu spielen. Denn in den Jungs steckt viel mehr Potential, das sie in den nächsten Spielen zeigen wollen. Allein schon für unsere begeisterten Zuschauer, die immer ordentlich für Stimmung sorgen.
Es spielten: Felix Hanl (Tor), Laurin Dill (5), Tobias Röder, Till Pfitzenreiter (6), Julius Frisch (6), Rinor Prusseit, Denis Turano (1), Petar Mandic (1), Jacques Lacalli, Valentin Weinfortner (8),  Simon Mann (4)

SV Seulberg – SGS 13:21

 6. Spiel 6. Sieg!!!!!

Im letzten Vorrundenspiel tritt die mB-Jugend gegen den Tabellenzweiten aus Seulberg an. Ohne unseren Spielmacher taten wir uns in der ersten Hälfte doch ziemlich schwer. In der Abwehr kamen wir immer einen Schritt zu spät und im Angriff wurde überhastet gespielt. Dann auch noch Pech mit 5 Lattentreffer! So blieb es die erste Halbzeit immer eng bis zum Pausenstand von 8:9. Nach dem Seitenwechsel stellten wir die Abwehr auf 5-1 um. Dadurch brachten wir den Spielfluss der Seulberger Jungs doch ordentlich durcheinander, so dass dem Gegner nur noch 5 Tore gelangen. Im Angriff steigerte sich unser Team und bis zur Mitte der zweiten Halbzeit konnten sie für klare Verhältnisse sorgen. Nach dem Stand von 10:16 nutzten wir die verbleibende Zeit noch um ein paar Positionen für einige Spieler auszuprobieren. Damit wir unser Spiel noch variabler gestalten können. Denn wir wollen uns nicht mit dem „Herbstmeister“, den die Jungs mit 12:0 Punkten erreicht haben, zufrieden geben.

Es spielten: Felix Hanl, Laurin Dill (4), Lennart Schweser (1), Tobias Röder, Till Pfitzenreiter (3), Rinor Prusseit, Denis Turano, Petar Mandic (2), Valentin Weinfortner (6), Simon Mann (5)

Steinbach/Kronberg/Glashütten – SG Sossenheim 18:36

Auch im 5. Saisonspiel blieb die mB-Jugend der SGS ungeschlagen. Gegen unseren Kontrahenten aus Steinbach benötigte die Mannschaft erst einmal 10 Minuten Anlaufzeit, bis die Abwehr sicher stand und die Jungs aus Steinbach sich zusehends schwerer taten um Tore zu erzielen. Im Angriff lief es bei den Sossenheimern von Beginn an besser. Ab und zu wurde etwas ungeduldig gespielt und zu früh der Abschluß gesucht. So setzten sich die Jungs über ein 7:7 bis zum Pausenstand von 8:16 ab. Nach dem Seitenwechsel knüpften unsere Spieler an die Leistung der ersten Hälfte an und spielten das Spiel souverän zu Ende. Durch einige Umstellungen konnte noch einiges auspropiert werden und es gelangen tolle Spielzüge, die bis zum Torerfolg durchgespielt wurden. Die Gegner nutzten auch nicht die Unterzahlsituationen um aufzuholen. So fuhren unsere Jungs einen sicheren 18:38 Erfolg ein.

Es spielten: Felix Hanl (Tor); Laurin Dill; Julius Frisch (8); Simon Mann (2); Lennart Schweser (5); Till Pfitzenreiter (8); Tobias Röder;; Denis Turano (3); Valentin Weinfortner (10)

Gonzenheim /Obereschbach – SG-Sossenheim

Gonzenheim /Obereschbach – SG-Sossenheim 10:22
Auch im vierten Saisonspiel setzte sich die m-B-Jugend souverän durch. Nach einem verhaltenen Start mit ausgeglichenem Spielverlauf bis zum Spielstand von 3:4, zogen unsere Jungs zum Pausenstand von 3:11 davon. Wie es dieses Ergebnis vermuten lässt, stand die Abwehr diesmal sehr sicher und ließ nicht viel zu. Nur im Angriff wurde zu überhastet geworfen und zu viel verworfen.
Nach dem Seitenwechsel spielte die Abwehr bis auf zwei, drei Situationen diszipliniert weiter, die gegnerische Mannschaft hatte kaum Torchancen. Und wenn -zeichnete sich unser Torwart aus! Im Angriff gelangen ein paar sehr sehenswerte Spielzüge. Insgesamt wurde zu viel verworfen. Das kann man mit einer sicheren Abwehr gut verkraften.
Nach den Herbstferien wollen wir auch mit einer überzeugenden Angriffsleistung unsere Tabellenführung weiter ausbauen und unsere Zuschauer  begeistern.
Es spielten: Felix Hanl (Tor), Julius Frisch (5), Jacques Lacalli , Petar Mandic , Simon Mann (5), Rinor Prusseit, Lennart Schweser (4), Denis Turano (1), Valentin Weinfortner (7)

SG-Sossenheim – Wehrheim/Obernhain

SG-Sossenheim – Wehrheim/Obernhain 28:20
Im 3. Saisonspiel mußte sich die m-B Jugend mit Wehrheim/Obernhain auseinandersetzen. Unsere Jungs taten sich zu Beginn etwas schwer. Im Angriff brachten ungeaue Zuspiele den Gegner zu leichten Torerfolgen. Nach 8 Minuten gestaltete unser Team die Angriffe besser und setzte sich von 5:5 auf 19:7 zur Pause ab.
Diesmal gab es nach der Pause keinen Bruch im Spiel. Die Jungs zeigten schöne Spielzüge, sonst wurde die gegnerische Abwehr mit Einzelaktionen überwunden. Wird dann in der Abwehr noch mehr gearbeitet, wie in den Unterzahlsituationen, dann gibt es nicht viel „kritisieren“.
Letztendlich war auch dies ein ungefährdeter Erfolg, mit dem die Mannschaft Tabellenführer bleibt.
Weiter so Jungs!!!!
Es spielten: Felix Hanl (Tor), Laurin Dill (1), Julius Frisch (11), Jacques Lacalli , Petar Mandic (2), Simon Mann (1), Rinor Prusseit, Tobias Röder (1), Lennart Schweser (4), Denis Turano (3), Valentin Weinfortner (5)

SG-Sossenheim – Schwalbach/ Niederhöchstadt

Im 2. Saison mußte die m-B Jugend gegen Schwalbach/Niederhöchstadt antreten. Unsere Jungs sollten vor allem im Angriff ruhiger und konzentrierter wie im 1. Saisonspiel agieren. Dies setzten die Spieler gut um. Es gelang uns auch das Spiel nach den ersten 5 Minuten, die recht ausgeglichen waren, überlegen zu gestalten. Diesmal wurden auch einige Spielzüge ausprobiert, die natürlich nicht immer klappten, aber dadurch wurde unser Spiel viel variabler. So konnten wir uns auf einen Pausenstand von 19:10 absetzen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gegner etwas auf, weil wir durch einige Ungenauigkeiten und technische Fehler einige Angriffe verschenkten. Nach diesen schwächeren 20 Minuten fing sich unser Team wieder und die Jungs konnten einen ungefährdeten 37:27 Erfolg einfahren.

Besonders zu erwähnen ist, das sich alle 10 eingesetzten Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Glückwunsch!!!!.

Nach diesem erfolgreichen Saisonstart trafen sich alle Spieler und Eltern zum gemeinsamen Pizzaessen in der Ziegelei.

Es spielten: Felix Hanl (Tor), Laurin Dill (4), Julius Frisch (6), Jacques Lacalli (1), Petar Mandic (2), Simon Mann (2), Till Pfitzenreiter (11), Tobias Röder (3), Lennart Schweser (1), Denis Turano (4), Valentin Weinfortner (3)

Bad Vilbel/Bergen-Enkheim – SGS 12:19(3:13)

Im ersten Saisonspiel trat die mB-Jugend der SGS nach nur zwei Trainingseinheiten mit ihren sechs neuen Mitspielern aus Sulzbach/Niederhofheim gegen Bad Vilbel/Bergen-Enkheim an.

Die Jungs beherrschten ihre Gegner in der 1. Hälfte nach Belieben und erspielten sich dank einer gut funktionierenden Abwehr um einen guten Torwart einen komfortablen 13:3 Pausenstand.

Im Angriff merkte man das fehlende gemeinsame Training, sodass hier meistens Einzelaktionen zum Erfolg führten.

Nach dem Seitenwechsel stellten wir die Abwehr auf 3-2-1 um, eine ungewohnte Formation, so kamen unsere Gegner zu mehr Torabschlüssen. Das war zwar zu erwarten, nur wurde nun im Angriff viel zu ungeduldig gespielt und zu schnell der Torwurf gesucht. Die Gegner holten bis zum Stand von 15:12 auf. Nach 15 Minuten der 2. Hälfte stellten wir die Abwehr wieder auf 6:0 um, mit dem Ergebnis, dass unsere Gegner keine Tore mehr erzielten. Unser Team konnte im Angriff zwar auch nicht mehr glänzen, erzielte aber noch ein paar Treffer zum verdienten 19:12 Erfolg.

Großes Kompliment an die Spieler, die sich nach so kurzer Zeit schon gut zusammengefunden haben und auch an die Eltern, die uns lautstark unterstützt haben.

Es spielten: Felix Hanl (Tor),Laurin Dill, Lennart Schweser, Tobias Röder, Till Pfitzenreiter (3), Julius Frisch (9), Denis Turano (2), Rinor Prusseit (1), Petar Mandic, Jacques Lacalli, Valentin Weinfortner (2), Simon Mann (2)